Platzbau

Begonnen wurde mit dem Bau der Startbahn im Herbst 2004. Der Unterbau mit den Verdichtungsarbeiten wurde von der Firma Wild aus Illerbachen durchgeführt.  Anschließend gin es in Eigenleistung der Mitglieder an das pflastern. Die Steine wurden bei der Fa Härle in Kirchberg geordert. In knapp 4 Tagen wurden die 1000 qm (120 m Länge und 8 m Breite) mit Splitt angefüllt, abgezogen und gepflastert. Die Abschlussarbeiten wie ringsum anfüllen wurden an einem Samstag beendet und am Sonntag wurden die ersten Starts und Landungen auf der neuen Bahn durchgeführt. In den letzten 10 Jahren mussten weder Steine ausgetauscht noch irgendwelche Unebenheiten beseitigt werden.

 

Landebahn_1 Landebahn_2 Landebahn_3 Landebahn_5 Landebahn_8 Landebahn_4 Landebahn_6 Landebahn_7 Landebahn_9

Kommentare sind geschlossen